Software handy daten löschen

Der eigentliche Schritt des Zurücksetzens ist recht simpel.

Diese 12 gefährlichen Android-Apps solltest du sofort löschen

Dann startet euer Smartphone neu und löscht alle Daten. Beim ersten Neustart erscheint dann der Einrichtungsassistent, den Ihr auch bei der Ersteinrichtung gesehen hattet. Denn bei der Möglichkeit durch die Hintertür, also beim Zurücksetzen im Wiederherstellungsmodus Recovery wird die Reaktivierungssperre nicht entfernt. Nach dieser Methode fragt der Einrichtungsassistent nach dem zuletzt auf dem Gerät verwendeten Google-Konto.

Ein solch unerfreulicher Vorfall wurde vor einiger Zeit einmal in unserem Forum dokumentiert:.

Daten endgültig von der Festplatte löschen – k-b-e.at

Google wollte mit dieser Methode Dieben das Handwerk legen. Dank der Reaktivierungssperre und Veränderungen beim Entsperren des Bootloaders sind geklaute Handys nicht mehr wirklich verwendbar und damit nichts wert. Mehr dazu unter Falls Ihr das Smartphone gar nicht mehr habt und schon der nächste damit arbeitet, könnt Ihr die darauf gespeicherten Daten aus der Ferne löschen. Der Befehl zum Löschen wird ausgeführt, sobald sich das Smartphone mit dem Internet verbindet.

Daten auf der microSD-Karte bleiben aber möglicherweise erhalten. Wenn nicht, ist alles in Ordnung und Euer Smartphone ist für den nächsten Besitzer wieder wie neu. Wegen diesem Satz schreibe ich diesen Kommentar. Warum 'spinnen' die Android Geräte eigentlich?


  1. app zum verfolgen von handys!
  2. samsung galaxy whatsapp blaue haken!
  3. spy app mit unsichtbar modus!
  4. android geräte administrieren!

Begann bei meinen 3 Geräten so nach ein bis zwei Jahren und keins lief dann wieder so relativ flüssig wie zu Beginn. Das 6s wird bald drei Jahre alt und läuft immer noch so flüssig wie am ersten Tag. Hm, die Frage ist einfach auch wo Google meine Daten hinspeichert nachdem sie angeblich unwiderrufbar gelöscht wurden? Ja die Frage wollte ich auch mal zu gerne wissen. Die Daten werden wahrscheinlich nach dem wichtigsten aussortiert und dann noch verkauft.

Heutzutage versuchen wir doch alles und mit jedem Geld zu machen. Das habe ich mit meinem Nokia 4G schon ein paar mal gemacht,trotzdem stürzt oder hängt sich KaiOs öfter auf und Handy startet neu.

Support kontaktieren

Langsam die Nase voll. Was kann machen? Vielen Dank fuer diesen aussfuehrlichen Bericht, ich hatte bis zuletzt ein iPhone fuer das ich vor dem Verkauf, den Apowersoft iPhone Daten Reiniger genutzt habe um meine Daten permanent zu loeschen. Wie ich aehnliches auch auf meinem Android machen kann, war mir bis jetzt noch nicht bewusst.

Android-Apps komplett löschen - so geht's

Würd ich gleich käuferschutz geltend machen. Ich habe mir ein Handy gekauft bei E Ist das nicht nett vom vorbesitzer! Fallls der Vorbesitzer es geschafft hat einen Trojaner als System-App zu installieren, ist es möglich, dass dieser einen Factory Reset überlebt! Ist aber relativ unwahrscheinlich. Kommt immer auf das Gerät an!

Bei Nexus- bzw. Pixel-Geräten ist das extrem einfach per Factory Image, auch von vielen Samsung und OnePlus-Geräten gibt es Systemabbilder, durch die man dann per entsprechender Software, das Gerät neu aufsetzen kann. Welches Gerät hast du denn? Ich denke jedoch, dass das nicht das ist, was du möchtest. Ich hab gerade mal schnell gegooglet und konnte weder ein System-Abbild noch eine offizielle Custom-Recovery oder eine offizielle Cyanogenmod-Version finden Wer sich unsicher ist, wie die Daten gelöscht werden oder wo die Speicherkarte überhaupt versteckt ist, sollte einen computerkundigen Bekannten fragen.

Manche Anbieter von Handysammlungen oder auch Elektroaltgeräten versprechen eine sichere Datenlöschung. Da dies vom Verbraucher nicht nachvollzogen werden kann, ist es ratsam, die Daten vorher selbst sicher zu entfernen.

Wiederherstellung von Daten ohne Root-Zugriff

Eine Überprüfung der Stiftung Warentest ergab, dass das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen, sowohl bei Apple als auch Android Smartphones, die privaten Daten im internen Speicher so weit löscht, dass sie so gut wie nicht mehr wiederherstellbar sind. Bei hochsensiblen Informationen empfiehlt sich eine mechanische Vernichtung des Datenträgers durch Schreddern. Dies übernehmen Firmen, die auch Akten vernichten. SSD Festplatten sicher zu löschen funktioniert nicht mit allen Löschprogrammen.

Hierzu muss der ATA Secure erease ausgeführt werden. Am einfachsten lässt sich dies mit der zumeist von den Festplattenherstellern zum Download angebotenen Software erledigen.


  • eigenes handy abhören nummer!
  • geheime unterhaltung messenger!
  • whatsapp nachrichten lesen vom anderen handy!
  • Feature Tour: Daten im Handy löschen;
  • Android-Smartphone: Daten löschen und sicher zurücksetzen | NextPit.
  • Wie Sie wirklich alle persönlichen Daten vom Smartphone löschen.
  • playstation zeitlimit!
  • Nutzer gehen jedoch auf Nummer sicher, wenn sie ihre Daten vor der Abgabe selbst als Kopie, etwa auf einer externen Festplatte, sichern und auf dem Gerät löschen, bevor es zur Reparatur geht. Defekte Festplatten, Speichersticks und Co. Sie gehören in den Elektroschrott, der auf Wertstoffhöfen entgegengenommen wird. Für die ausgedienten Scheiben stehen in Elektronikmärkten oftmals Sammelboxen bereit oder sie können ebenfalls separat auf dem Wertstoffhof abgegeben werden.

    Für Disks gibt es im Handel spezielle Vernichter - ähnlich den Aktenvernichtern. Doch wer die Lesefläche von CDs und DVDs mit Schmirgelpapier bearbeitet, kann ebenso sicher sein, dass seine Daten nicht mehr ausgelesen werden können.

admin